Kaj Osteroth ist Malerin. Bis 2006 studierte sie an der Universität der Künste bei Stan Douglas und lebt heute in einem kleinen Ort südlich von Berlin. Ihre Arbeiten, die zum Teil auch in Kollaborationen entstehen, werden international ausgestellt, unter anderem 2019 im Museu de Arte de São Paulo. 2018 nahm sie an der 10. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst teil und ist eine der Villa Romana Preisträgerinnen 2020.